GV Protokoll 2018

GV Protokoll 2018 – Freitag, 9. Februar 2018 im Klubheim des SK Birseck, 20.15 Uhr

Der Präsident Bruno Zanetti eröffnet die Sitzung pünktlich um 20.15 Uhr und begrüsst die anwesenden 15 Mitglieder, darunter mit Luca Zanetti das jüngste Mitglied beim SKB. Mit der heutigen GV endet die Aera „Präsident Zanetti“ im Schachklub Birseck. Er freut sich, dass es ihm gelungen ist, einen würdigen Nachfolger zu finden, mehr dazu dann beim Traktandum „Wahlen“. Zum Protokollführer wird Philipp Willimann „verknurrt“.

Anwesend: Bohrer Ruth, Ferrini Karin, Herzig Roland, Huber Andrea, Lumsdon Andrew, Marti Hanspeter, Matkovic Miroslav, Radlingmayr Rudolf, Rüfenacht Matthias, Sommerhalder Eric, Willlimann Philipp, Zanetti Bruno, Zanetti Luca, Zanetti Nadja, Zeltner Peter

Entschuldigt: Aerni Andreas, Brülhart Karin, Hänggi Markus, Keller Otto, Kuentz Martin, Saboz Reto, Zanetti Trudi

Traktandenliste: 1. Protokoll der GV vom 24. Februar 2017 2. Jahresbericht des Präsidenten 3. Jahresrechnung 2017 und Revisorenbericht 4. Déchargeerteilung an den Vorstand 5. Mutationen 6. Wahl des Tagespräsidenten 7. Wahlen a) Präsident, b) Kassier, c) übriger Vorstand, d) Revisoren und Suppleanten 8. Jahresbeitrag 2018 9. Budget 2018 10. Jahresprogramm 2018 „Download“ www.skbirseck.ch 11. Ausblick 2018 12. Diverses

1. Protokoll der GV vom 24. Februar 2017 Das Protokoll von Andreas Aerni verfasst wird einstimmig angenommen.

2. Jahresbericht des Präsidenten In seinem Jahresbericht lässt der Präsident seine 16jährige Amtszeit Revue passieren. Über all die Jahre dürfe er auf zahlreiche schöne Erlebnisse zurückblicken so u.a. wenn er an die Schachtage mit anschliessendem Bowling oder an das Bundesturnier denke und was für ihn vor allem zählt und wichtig ist, sei das vorherrschende kameradschaftliche Ambiente im Schachklub Birseck. Nach dem man Abschied genommen hatte vom Spitzenschach verlief der Verlauf von SKB1 in der SMM von der Nationalliga B über die 1.Liga schlussendlich in die 2. Liga. In der letzten Saison gelang nun dem „1“ der Wiederaufstieg in die 1.Liga. Birseck 3 als Gruppensieger in der 4.Liga neu als Aufsteiger in der 3.Liga. SGM mit Birseck 1 und Birseck 2. Birseck 1 mit Aufstellungssorgen und Birseck 2 mit der Integration der Junioren bei Heimspielen. NMM mit einem Team und Peter Mattmann als ML ohne Aufstellungssorgen. Generell gelte auch bei Teamwettbewerben Spass und Fun vor Erfolgsdruck. Erfreulich, dass für die Jugend-SMM wieder ein Team angemeldet werden konnte, dies als Resultat der hervorragende Arbeit unserer Jugendbetreuung. Abschliessend dankt er seinen Vorstandskollegen wie auch allen Mitgliedern, die während seiner Amtszeit tatkräftig zum Wohle des SKBs mitgearbeitet und ihn unterstützt haben.

Der Jahresbericht wird dem Präsidenten verdankt.

3. Jahresrechnung 2017 und Revisorenbericht Der Präsident berichtet über eine Jahresrechnung mit einem Überschuss von Fr. 272.85. Das Budget 2017 sah noch ein Defizit von Fr. 640.00 vor. Dank dem positiven Ergebnis beträgt das Vereinsvermögen Ende des Rechnungsjahres per 31.12.2017 nun Fr. 24‘972.03. Innerhalb von 4 Jahren hat sich das Vereinsvermögen verdoppelt, dies v.a. dank dem vom SKB im 2016 organisierten Bundesturnier.

Die Revision wurde von Peter Zeltner und Miroslav Makovic durchgeführt. Der Revisorenbericht wird von Peter Zeltner verlesen, dem Kassier für seine Arbeit gedankt und der GV vorgeschlagen, die Rechnung 2017 zu genehmigen.

Die Rechnung wird einstimmig angenommen.

4. Déchargeerteilung an den Vorstand Die Revisoren schlagen in ihrem Bericht vor, dem Vorstand Décharge zu erteilen. Die GV schliesst sich einstimmig diesem Vorschlag an.

5. Mutationen Austritt bei den Aktivmitgliedern Simon Bischof Bei den Junioren hielten sich die Ein- und Austritte die Waage, sodass Bestand stabil ist.  Mitgliederbestand per 31. Dezember 2017 Aktivmitglieder 33,  Ehrenmitglieder 2  Passivmitglieder 15,  Doppelmitglieder 12 und  Junioren/Schüler 13.

Bruno Zanetti informiert, dass SKB zur Zeit inbezug auf Mitgliederzahl der 3.grösste Verein in der Region ist.

6. Wahl des Tagespräsidenten Hanspeter Marti wird zum Tagespräsidenten vorgeschlagen und einstimmig bestätigt.

7. Wahlen a) Präsident, b)Kassier, c)übriger Vorstand, d)Revisoren und Suppleanten Hauptgesprächsstoff bietet der Rücktritt von Bruno Zanetti. 16 Jahre führte er Regie im SKB und war voll Leidenschaft und Herzblut dabei. Eine für das Klubleben im SKB erfolgreiche Zanetti-Aera endet heute mit seinem Rücktritt. Der Tagespräsident dankt Bruno für seinen Einsatz und würdigt seine Verdienste für den Schachklub Birseck. Gewissenhaft wie Bruno ist, habe er als zurücktretender Präsident auch vorgesorgt und ist auf seiner Suche nach einem Nachfolger und dem Finden mit Eric Sommerhalder äusserst erfolgreich gewesen. So die einführenden Worte des Tagespräsidenten zum heutigen Wahlgeschäft. 7 a) Wahl Präsident Eric Sommerhalder habe sich im „Wahlkampf“ erfolgreich durchgesetzt und wird heute zum Präsidenten vorgeschlagen.

Die GV bestätigt die Wahl einstimmig mit Akklamation und grossem Applaus. Der SKB könne sich glücklich schätzen, mit Eric Sommerhalder eine sehr kompetente Person als Präsident gefunden zu haben so der einstimmige Tenor der Anwesenden.

Eric Sommerhalder dankt für die Wahl und appelliert an die Mitglieder, ihn bei seinen Aufgaben zu unterstützen und ihn nicht alleine im Regen stehen zu lassen. Ernennung von Bruno Zanetti zum Ehremmitglied Eric Sommerhalder schlägt vor, Bruno Zanetti aufgrund seiner grossen Verdienste für den SKB zum Ehrenmitglied zu ernennen. Die GV bestätigt diesen Antrag mit Applaus und ernennt Bruno Zanetti zum Ehrenmitglied.

b) Wahl Kassier und übrige Vorstandsmitglieder Bruno Zanetti bleibt dem Vorstand erhalten und übernimmt das Amt des Kassiers. Keine Rochaden bei den anderen Mitgliedern. Spielleitung vakant, wird ad interim noch durch Eric Sommerhalder bis auf weiteres versehen.

Wahlbestätigung durch GV Die GV bestätigt alle Vorstandsmitglieder einstimmig und dankt dem Vorstand für die geleistete Arbeit und den Einsatz für den SKB. Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

Eric Sommerhalder (Präsident), Bruno Zanetti (Kassier) , Ruedi Radlingmayr (Material) und Ruth Bohrer (Jugend)

Revisoren/Suppleant Als 1. Revisor rückt Miroslav Matkovic nach / 2. Revisorin Andrea Huber. Als Suppleant wird Andrew Lumsdon gewählt

8. Jahresbeitrag 2018  Der vom Vorstand vorgeschlagene unveränderte Jahresbeitrag wird ohne Gegenstimmen angenommen.

9. Budget 2018 Das Budget 2018 sieht ein ausgeglichenes Ergebnis vor. Ausserordentliche Web-Kosten von Fr. 600.– und der geplante Einnahmenüberschuss aus dem Senioren-/Blitz- und Rapid Turnier vom April 2018 sind die aussergewöhnlichsten Posten gegenüber dem Vorjahr. Dank Initiative von Bruno Zanetti ist ein Beitrag vom Swisslos Sportfonds Baselland fürs Turnier im April 2018 zu erwarten, was im Budget bereits entsprechend eingeflossen ist.
Frank Weidt erkundigt sich nach der Verwendung des Vermögens. In der Aera Zanetti wurde ja ein beträchtliches Vermögen angeäufnet und ihn interessiere, was in Zukunft damit angedacht ist.
Eric/Bruno – Das Vermögen wird sicherlich zu einem grossen Teil für Renovationen im Klubheim herangezogen werden müssen. Evtl. könne auch einmal ein Anlass mitfinanziert werden. Der SKB wird aber auch in Zukunft für Teamwettbewerbe keine zu bezahlenden Spieler verpflichten.

Die GV sieht eine gewisse Reservehaltung als sinnvoll an und bestätigt das Budget ohne Einwände.

10. Jahresprogramm 2018 „Download“ www.skbirseck.ch Eric Sommerhalder stellt das Jahresprogramm 2018 vor.

Geplant ist: – aktive Trainingsabende auszubauen – Senioren-/Blitz-und Rapid Turnier im April – Einsetzschachturnier Senioren + Junioren – Spielabend mit Spezialregelungen – Balanz-Turnier – weitere Anlässe in Planung / Appell an Mitglieder für Vorschläge und Anregungen – neuer Vereinsmeisterschaftsmodus wird überlegt, um die VMT wieder interessanter zu machen und mehr Teilnehmer zu erreichen (Vorschläge an Präsident) GV nimmt Jahresprogramm 2018 zustimmend zur Kenntnis.

11. Ausblick 2018 siehe Traktandum

12. Diverses Fenster Renovation Hanspeter Marti regt an, dass sicherlich nächstens einmal eine Fenster Renovation ins Auge gefasst werden sollte. Dies würde auch zu Heizkosteneinsparungen führen. Aussenwände Ruedi Radlingmayr bezüglich Renovation wäre auch ein Augenschein betreffend Zustand der Aussenwände angebracht. Tafel/Plakat für Resultateintragungen und Paarungslisten Ruedi Radlingmayr sähe so etwas im Klubheim als sinnvoll an, damit alle Beteiligten sich die notwendigen Infos abholen und die Resultate eintragen könnten (z.B.Klubmeisterschaft).  Handhabung Heizofen Frank Weidt appelliert an alle betreffend die richtige Handhabung der Heizung. Dafür dient die Bedienungsanleitung, die eingehalten werden soll und das richtige Vorgehen erklärt. Falsche Handhabung bringt nämlich nur unnötige Kosten mit sich. Webseite Frank Weidt würde es als sinnvoll erachten, wenn der SKB eine Web-Seite bewirtschaften könnte im Sinne eines Chatcharakters, wo die Mitglieder untereinander kommunizieren und interessante Beiträge z.B. Resultatmeldungen hinterlegen und/oder abholen können. Er kenne eine pensionierte Person, die dies günstig einrichten könnte.

Eric Sommerhalder dankt für die Anregungen und schliesst die Sitzung um 21.15 Uhr.

Bruno Zanetti lädt zum  Apéro ein.

Die anwesenden GV-Teilnehmer danken Bruno für seinen Einsatz für den SKB und den anschliessenden Apéro.

Der Protokollführer: Philipp Willimann